Mit maintrac® ist eine Bestimmung der Wirksamkeit von zytotoxisch wirkenden Medikamenten (z. B. Chemotherapeutika) vor der Behandlung möglich. Dafür werden die CETC aus einer Blutprobe des Patienten mit dem zu testenden Wirkstoff versetzt. Im Verlauf von ca. 12 Stunden zeigt sich ob, und in welchem Ausmaß die Tumorzellen unter dem Medikament absterben (siehe Abbildung). Auch während einer Therapie kann eine Medikamententestung erfolgen und das Medikament mit der individuell höchsten Wirksamkeitswahrscheinlichkeit für den Patienten gefunden werden.

Damit erhöhen sich für Patienten die Chancen auf eine langfristig erfolgreiche Therapie; unnötige Behandlungen mit belastenden Nebenwirkungen können im besten Fall vermieden werden.

simfo, maintrac, Therapie, Medikamententestung, Patienten, Tumorzellen, Hormontherapie,Medikament

Newsletter abonnieren

Go